Angelkarten 2016

Jahreskarte Raubfisch mit Nachtangeln         50€

Jahreskarte Friedfisch                                     25€

Tageskarte Raubfisch                                       5€

Tageskarte Friedfisch                                       2,50€

 

 

Ein gültiger Fischereischein mit bezahlter Fischerabgabe ist bei Erwerb der Angelkarte vorzulegen.

Der Nachweis der Fischereiabgabe erfolgt mit der Fischereiabgabemarke in einer Nachweiskarte.

Angeln auf Friedfisch ist seid dem 1. August 2006 ohne Fischereischein möglich. Angler müssen jedoch nach wie vor eine Angelkarte erwerben und die jährliche Fischereiabgabe entrichten. Für Fragen wenden Sie sich an die Fischerreibehörde oder schauen Sie im Internet http://www.mil.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.210973.de .

Das Angeln vom verankerten Boot ist im See erlaubt.

Motorbetrieben Boote und auch Elektromotoren sind  VERBOTEN.

 

Beschreibung zum Seddiner See:

Der See ist durchschnittlich 4m tief, es gibt aber 3 Stellen die zwischen 6,5m und 7,3m tief sind.

Untergrund ist feinsandig ausser zwischen Kähnsdorf und der Uferfront Badestelle Kähnsdorf, dort ist der Grund mit kleinen und grossen Findlingen aus der Eiszeit geprägt.

Der Uferbereich ist größtenteils von einem Schilfgürtel umgeben, aber es gibt trotzdem genügend Stellen, wo Angeln vom Land möglich ist.

Hauptfischarten sind Hecht,Zander,Karpfen,Graskarpfen,Aal,Barsch,Wels,Brassen und Schleie.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2017 Fischerhof Seddiner See